Allgemeines

Jeans und Kompressionsstrümpfe?

2016-03-05 09.37.36

Jeder, der Kompressionsstrümpfe oder eine Kompressionsstrumpfhose trägt, kennt diese Frage: Was ziehe ich an, wenn ich keine Lust auf einen Rock, Shorts oder ein Kleid habe? Die Wahrheit ist, dass die meisten von uns am liebsten Jeanshosen tragen. Damit ihr trotz der Strümpfe nicht auf Denim verzichten müsst, habe ich einige Tipps für euch zusammengestellt!

1. Probiert die Jeans an, wenn ihr eure Strümpfe/Strumpfhose tragt!

Ich weiß, dass das unangenehm und anstrengend ist. Es ist jedoch unausweichlich! Nur so könnt ihr feststellen, ob diese Kombination bequem und für den Alltag geeignet ist.

2. Wenn ihr auf der Suche nach einer Skinny- oder Slimjeans sein, solltet ihr auf einen Elasthananteil achten!

Durch den Stetchanteil lässt sich die Hose gut über eure Bestrumpfung ziehen. Der Jeansstoff fühlt sich außerdem nicht so fest an und ist dadurch bequemer.

3. Probiert eine Boyfriendjeans an!

Durch den lockeren Sitz, ist der Schnitt ideal für Kompressionsstrümpfe und eine Strumpfhose.

4. Schaut nicht auf die Größe der Jeans!

Lasst euch nicht davon runterziehen, dass ihr vielleicht die Hose eine Nummer größer braucht! Denkt immer daran, durch die Bestrumpfung tragt ihr eine zusätzliche Lage! Der Zwiebel-Look lässt grüßen.

5. Investiert!

Eine qualitativ hochwertige Jeans hält über Jahre, wenn nicht sogar über Jahrzehnte! Durch die Bestrumpfung unter der Hose entstehen Reibungen. Das kann zu einer schnellen Abnutzung führen. Eine gute Verarbeitung ist daher ein Muss!

Ich hoffe, dass ich euch ein wenig weiterhelfen konnte!

IMG-20160304-WA0019

IMG-20160304-WA0029

IMG-20160304-WA0025

My outfit:

Coat: United Colors of Benetton

Sweater: Esprit

Jeans: Tom Tailor

Gloves: Esmara

Shoes: Office Shoes London

Purse: River Island

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.