Compress&Impress

2015-11-05 12.35.13

Ich habe sehr lange überlegt, ob ich diesen Schritt wagen soll. Nach vielen Zweifeln und Unsicherheiten habe ich meinen Mut zusammen genommen und mich dazu entschlossen das Motto „Compress&Impress“ auf meinem Blog einzuführen.

Es wird Zeit, dass die Modebranche nicht nur von schlanken perfekten Menschen dominiert wird. Seien wir mal ehrlich. Jeder von uns würde vielleicht gerne die Figur einiger Prominenter oder Modeblogger haben. Oft sieht die Realität jedoch anders aus. Manchmal stehe ich morgens auf und wünschte ich könnte einen App-Filter über mich legen. Ich würde gerne meinen Teint strahlender und meine Beine schlanker zaubern. Wenn ich schon dabei wäre, würde ich gleich den Frizz aus meinen Haaren entfernen. Ich bin mir sicher, dass jede Frau ab und zu so empfindet. Leider funktioniert das im wahren Leben nicht.

Ich habe lange gebraucht um mir einzugestehen, dass es keinen Sinn macht nach Perfektion zu streben, denn auf Dauer wirkt sich das nur noch wie ein Zwang auf mein Leben aus. In der Modewelt ist oft mehr Schein als Sein. Wer nicht den Idealen entspricht, wird aussortiert.

Eins möchte ich jedoch klarstellen! Stil, Modebewusstsein und Ausstrahlung ist keine Frage der Konfektionsgröße oder der Makellosigkeit. Die Person dahinter ist das Entscheidende und genau dafür soll mein Blog stehen.

2015-11-05 12.33.56

Was bedeutet „Compress&Impress“?

Ich leide seit einigen Jahren sowohl am Lipödem (eine Fettkrankheit, auch als Reiterhosensyndrom bekannt) und an einer venösen Insuffizienz (die Venen funktionieren nicht richtig). Folglich trage ich Kompressionsstrümpfe (flachstrick). Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Frauen mit den selben oder ähnlichen Erkrankungen sich lieber verstecken, am liebsten unsichtbar machen. Einige leiden dazu auch noch unter starkem Übergewicht. Aber auch Frauen mit simplen Bessenreißern oder Narben kämpfen jeden Tag mit den Gedanken, ob sie ihre Beine zeigen sollen oder nicht.

Die Wahrheit ist jedoch, dass die meisten von uns Problemzonen haben, egal ob krankheitsbedingt oder nicht, die wir so gut wie möglich kaschieren wollen.

Bei „Compress&Impress“ wird es immer um Themen gehen, die normalerweise umgangen, ausgelassen oder verdrängt werden. Mein größter Wunsch ist es, Frauen zu helfen, sich schön zu fühlen und selbstbewusst zu sein, auch wenn wir alle weder perfekt sind, noch irgendwelchen Idealen entsprechen.

2015-11-05 12.34.15

Was erwartet mich in Zukunft auf diesem Blog? 

Besonders liegt mir am Herzen allen Frauen und Mädchen, die Komressionsstrümpfe tragen, Stylingtipps zu geben und zu zeigen, dass man dennoch Modetrends folgen und sich kreativ ausleben kann. Es handelt sich um eine Fehlvorstellung, dass die Strümpfe immer hautfarben sind und um jeden Preis versteckt werden müssen. Randthemen, wie die richtige Pflege der Strümpfe und Begleiterscheinungen der Krankheiten, sollen ebenfalls in den Fokus gerückt werden.

Außerdem sollen sich die Beiträge aber auch um das Kaschieren von Problemzonen und das Betonen von Vorzügen drehen. Ich bin fest davon überzeugt, dass jede Frau eine Schokoladenseite oder -stelle hat, unabhängig von der Größe!!

Jede von uns ist auf ihre persönliche Art und Weise schön. Doch das äußere Erscheinungsbild ist nicht alles. Die Persönlichkeit des Menschen sorgt für die Ausstrahlung. Darum werde ich mich auch mit Themen beschäftigen, die die innere Schönheit zum Vorschein bringen lassen sollen.

2015-11-05 12.37.44

„Schön sein bedeutet nicht, perfekt auszusehen. Es geht darum, die eigene Individualität zu lieben“ – Bobbi Brown

2015-11-05 12.37.25

2015-11-05 14.54.36

In Kürze folgt ein Beitrag dazu, wie ich einen perfekten Herbst-/Winterschuh für meine Problemfüße gefunden habe!

Mein Outfit:

Poncho: Street One

Jacke: Esprit

Shirt: Tom Tailor

Top: Tom Tailor

Rock: Esprit

Kompressionsstrumpfhose: Juzo (flachstrick)

Schuhe: Gabor

Schal: Esprit

Tasche: Liebeskind

Eure

Das könnte dir auch gefallen

2 comments

  1. Marlenschka, ein wirklich sehr schöner und mitreißender Artikel. Ich bin stolz auf Dich und finde es sehr mutig, ein Thema anzusprechen, das Dich persöhnlich so bewegt und dein Leben mitbestimmt. Jeder von uns hat mit Problemen zu kämpfen, die er nicht gerne nach Außen trägt. Ich finde super, wie offen Du damit umgehst und hoffe, dass Du anderen mit ähnlichen Problemen Mut machen kannst. Mach weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 · All Rights Reserved · Compress and Impress