Allgemeines

Hautfarbene Kompressionsstrümpfe – Die neue Generation

Ein Outfit mit meinen hautfarbenen Kompressionsstrümpfen

Die neuen hautfarbenen Kompressionsstrümpfe

Dass hautfarbene Kompressionsstrümpfe “altbacken” sind, glauben heutzutage sehr viele Frauen. Besonders jüngere Mädchen erleben einen Schock, wenn sie erfahren, dass sie die nächsten Jahre mit ihrer Versorgung durchs Leben gehen müssen. Das Bild der eigenen Oma in Stützstrümpfen hat sich bei vielen in die Köpfe gebrannt. Nicht, dass daran etwas schlecht wäre! Aber die meisten von uns möchten einfach nicht wie die eigene Großmutter gekleidet sein. Mit dem Alter verändert sich einfach der Kleidungsstil und wir möchten da nicht gleich mehrere Jahrzehnte überspringen. Meine eigene Mutter zieht sich gerne modern an und liebt Mode. Die Zeiten in denen man schnell zur Mode für ältere Damen greift, sind Geschichte. Jeder sollte sich so kleiden, wie es ihm gefällt. Wir sollten uns da nicht strikt an Altersgrenzen halten. Wir wollen uns ja schließlich wohlfühlen. Mir ist bewusst, dass ich auch ältere Leserinnen habe und auch da bekomme ich immer wieder das Feedback, dass Frauen jeden Alters gerne mit Mode spielen und Neues ausprobieren.

Ich muss gestehen, dass ich nun seit ca. 6 Jahren Kompressionsstrümpfe trage und mich nie für eine hautfarbene Versorgung entschieden habe. Zu groß war die Sorge, dass die Menschen in meinem Umfeld sofort erkennen, dass ich Kompressionsstrümpfe trage und dass es mich irgendwie älter wirken lässt. Die Wahrheit ist aber, dass hautfarbene Kompressionsstrümpfe nicht mehr so aussehen müssen, wie wir sie in unserer Vorstellung sehen. Die Hersteller bieten mittlerweile verschiedene Farbtöne an. So kann jeder seinen eigenen Farbton finden. Das macht einen großen Unterschied! Kombiniert man ein frisches und flippiges Outfit dazu, fallen die Strümpfe gar nicht mehr auf!

Ein Outfit mit meiner Juzo Expert in Kardamon

Mein Outfit

Patches liegen momentan total im Trend und lassen eine schlichte Jeansjacke gleich ganz anders wirken. Der Tüllrock ist sehr bequem, lässt sich gut mit Kompressionsstrümpfen tragen und wird durch das schlichte T-Shirt alltagstauglich gemacht. Weiße Chucks runden den Look ab und geben dem ganzen Outfit eine junge Ausstrahlung. Die hautfarbenen Kompressionsstrümpfe harmonieren mit dem kompletten Styling!

Hier findet ihr meine Outfitdetails:

Ihr glaubt, in eurer Größe ist nichts dabei? Schaut euch die Kleidungsstücke an! Ich verlinke auch Plussize-Teile, wenn es möglich ist.

Jeansjacke ähnlich hier [eafl id=”2710″ name=”Jeanssjacke mit Stickereien” text=”Asos”] und hier [eafl id=”2709″ name=”Jeanssjacke Plussize” text=”Asos”] | Shirt ist aktuell bei Asos ausverkauft! Ähnlich hier [eafl id=”2711″ name=”Shirt mit Coca Cola” text=”Asos”] und hier [eafl id=”2712″ name=”weißes Shirt Plussize” text=”Asos”] | Tüllrock ähnlich hier [eafl id=”2716″ name=”Faltenrock” text=”Asos”] und hier [eafl id=”2714″ name=”” text=”Asos”] | Chucks [eafl id=”2723″ name=”Chucks weiß” text=”Converse”] | Kompressionsstrümpfe Juzo Expert in Kardamom

Jeansjacke mit Patches

Ein Look mit meiner Kompressionsstrumpfhose von Juzo

Ein Outfit mit meiner hautfarbenen Kompressionsstrumpfhose von Juzo

Ein Levi`s Shirt

Ein Look mit meinen hautfarbenen Kompressionsstrümpfen von Juzo

 

Das Outfit ist in Kooperation mit Juzo entstanden.
Links Affiliate

5 Kommentare

  1. Anna says:

    Ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestolpert und bin ein Fan <3
    Ich habe vor 4 Jahren die Diagnose bekommen, dass ich an einer Gerinnungsstörung leide, weshalb sich immer wieder Wasser in meinem Beinen lagert. Meine Strumpfhosen sind bisher alle schwarz, weil mich dieselben Ängste geplagt haben.
    Meine ehemalige Grundschullehrerin mit einem sehr fragwürdigen Style trug immer Kompressionsstrümpfe und ihr Bild geistert mir noch heute durch den Kopf… 😀
    Bald muss eine neue her und ich denke ich werde dank dir einer hautfarbenen Strumpfhose mal eine Chance geben. Auf meine heiß geliebten Culottes will ich einfach nicht verzichten…

    1. Marlene says:

      Hallo Anna! Ja, ich kann deine Ängste sehr gut nachvollziehen. Ich habe lange Zeit auch nur schwarze Kompressionsstrümpfe getragen. Schau dir einfach im Sanitätshaus die verschiedenen Hauttöne an. Vielleicht passt ja einer zu deiner Haut. Culottes finde ich klasse! Die sind besonders im Frühling super.

  2. Tanja says:

    Hallo…ich hab seit zwei Wochen meine erste Flachstrick von Juzo in Kardamon…und die Zweifel sind futsch. Trag ich mittlerweile lieber als meine anderen in Schwarz u. Blueberry.
    Nur mit Rock trau ich mich noch nicht…mit keiner Farbe

    1. Marlene says:

      Hallo Tanja,
      Freut mich, dass Kardamom so gut bei dir ankommt, wie bei mir. Verstehe deine Zweifel im Bezug auf Röcke. Ich habe mich nach und nach immer mehr getraut. Am Anfang nur 5 Minuten, zum Einkaufen und jetzt gehe ich gerne mit Rock aus dem Haus. Ich finde es einfach bequem:) vielleicht probierst du es auch erstmal auf kurzen Wegen aus.

  3. synkope says:

    kompressionsstümpfe anziehen ist schwere arbeit. da braucht man keine heizung mehr man wird auch so warm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.